Sind Biokraftstoffe nachhaltig?

Europäisches Ethanol auf jeden Fall. Und zwar aus folgenden Gründen.

Ist die Produktion von Ethanol nachhaltig?

In Europa – ja. Die Erzeugung von Ethanol in Europa nutzt nur geringe Landflächen und führt nicht zu Waldrodungen. Praktisch alle zur Ethanolproduktion in Europa verwendeten Pflanzen entstammen aus nachhaltiger europäischer Landwirtschaft. Nachhaltigkeitskriterien stellen sicher, dass Ethanol eine Mindesteinsparung an Treibhausgasen erfüllt oder übertrifft. Die Pflanzen für die Herstellung von Biokraftstoffen stammen nicht von Flächen mit hohem Kohlenstoffgehalt(z. B. Wälder) oder mit hoher Artenvielfalt. Eine entsprechende Zertifizierung stellt sicher, dass diese Kriterien erfüllt werden.

Führt die Produktion von Ethanol nicht zur Abholzung von Wäldern?

Nicht in Europa. Praktisch alle zur Herstellung von Ethanol in der EU verwendeten Pflanzen werden nachhaltig in Europa angebaut und sind daher nicht für Landnahme oder Abholzungen verantwortlich. Ethanol ist eines von vielen Produkten der Ethanol-Raffinerien. Die in diesen Raffinerien zu Ethanol, Futtermittel und aufgefangenem CO2 verarbeiteten Pflanzen wuchsen 2017 auf weniger als 1,4 % der in Europa landwirtschaftlich genutzten Flächen. Diese Fläche ist kleiner als die von in Europa nicht genutzte landwirtschaftliche Fläche.

Was ist mit Palmöl?

Palmöl aus Südostasien wird verwendet, um Biodiesel zu produzieren, nicht erneuerbares Ethanol. In der EU wird erneuerbares Ethanol aus nachhaltig angebauten Pflanzen sowie aus Abfällen und Reststoffen erzeugt. Seine Produktion erfordert weder Landnahme noch ein Abholzen von Wäldern.

Wie wirkt sich die Produktion von Biokraftstoffen auf die Landwirte aus?

Die Biokraftstoffproduktion in Europa schafft für die Landwirte in der EU pro Jahr Erlöse in Höhe von mindestens 6,6 Milliarden Euro – und hilft ihnen bei Investitionen zur Steigerung der landwirtschaftlichen Produktivität.

Führt Ethanol nicht einfach zu einer fortgesetzten Nutzung umweltschädlicher Autos?

Ethanol hilft dabei, die Schadstoffemissionen der heutigen Autos sowie der Fahrzeuge, die nach dem neuesten Stand der Forschung wahrscheinlich die Mehrheit der EU-Fahrzeugflotte in den kommenden Jahrzehnten ausmachen werden, zu reduzieren. Der Einsatz von Ethanol führt zu einer durchschnittlichen Verringerung der Treibhausgasemissionen um mehr als 70 % im Vergleich zu fossilen Kraftstoffen.

Wir verwenden Cookies, um das Surfen auf https://ethanolfacts.eu/?lang=de zu verbessern, und nicht um persönliche Informationen zu sammeln. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie zu, dass dies in Ordnung ist.